Uffizi und danach gratis das Archäologische Museum

Ab dem 1. März ist es mit der Eintrittskarte für das Uffizienmuseum möglich, das Archäologische Museum von Florenz kostenlos zu besichtigen. Dies ist einer der Punkte, die im Pakt für das Archäologische Museum festgelegt wurden, welches am 17. Januar 2017 im Auditorium der Uffizien unterzeichnet wurde. “Die archäologische Vereinbarung ist ein Akt der Solidarität eines großen Museums gegenüber einem kleineren, welches an sich nicht genug Geld für die notwendigen Investitionen hat, um die Wichtigkeit und angemessene größere Nutzung seiner Sammlung  zu öffnen”, sagte der Direktor der Uffizien Eike Schmidt. Sie können das “Museo Archeologico” mit der Eintrittskarte der Uffizien bis zu 5 Tage nach Ausstellung dieser betreten.

Der Florentiner Museumskoloss, die Uffizien, reicht im wesentlichen bis zum Archäologischen Museum. Die Erweiterungsvereinbarung gilt für fünf Jahre und ist verlängerbar.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Polpettone Fiorentino, Florentiner Hackbraten

polpettone alla fiiorentina

 

Florentiner Hackbraten, Polpettone fiorentino, ist ein schmackhafter und leicht zu zubereitender zweiter Gang.

Es kann heiß, warm oder kalt serviert werden, so dass es für alle Jahreszeiten geeignet ist! Ideal mit Beilage von Kartoffelbrei oder Bratkartoffeln und Gemüse.

Zutaten (für 6 Personen):

600 g gehacktes mageres Kalbfleisch

100 g roher Schinken

100 g Pecorino Käse oder auch Parmesan Käse

eine kleine Zwiebel fein hacken

eine Karotte fein hacken

ein Selleriestengel fein hacken

ein Ei

ein Gemüse- oder Fleischbrühewürfel

etwas Weißwein

1-2 Stück in etwas lauwarmer Milch aufgeweichtes Weißbrot

Mehl

extra-natives Olivenöl

Salz und Pfeffer

Muskatnuss

Zubereitung:

Den rohen Schinken fein hacken und zum gehackten mageres Kalbfleisch hinzufügen. Fügen Sie das Ei zu der Mischung hinzu, das aufgeweichte Weißbrot und je nach Konsistenz etwas Mehl etwas Salz und Pfeffer und eine Prise geriebener Muskatnuss.

Danach gibt man der Mischung eine längliche ovale Form, eben die Form eines Hackbraten.

Drei Esslöffel Oliven-Öl erhitzen , gehackte Zwiebel, Sellerie und Karotte darin leicht anbräunen. Wenn das Gemüse gefärbt ist, legen Sie den Hackbraten dazu und braten Sie diesen gut auf allen Seiten an.

In einem Glas warmen Wasser mit einem Schuss Weißwein einen Brühwürfel auflösen und in den Topf geben.

Alles langsam aufkochen, ca. für 20 Minuten und darauf achten, dass der Hackbraten auf allen Seitengut gegart wird ohne anzubrennen.

Danach kann dieser war oder auch kalt aufgetischt werden.

Buon Appetito!!