Schiacciata Fiorentina

Seit dem Mittelalter werden einfache Kuchen mit unverfälschten Aromen gebacken, die man auch noch heute auf den Tischen der Florentiner antrifft. Der bekannteste ist zweifellos die Schiacciata alla fiorentina:  ein lockeres Biskuitgebäck, ähnlich dem Pan di Spagna, das mit Sahne, Creme oder Schokolade gefüllt und mit Puderzucker bestäubt wird.
Diesen Kuchen backt man vor allem zu Karneval (auch nach dem Dreikönigsfest und vor der Fastenzeit) und feiert mit ihm den Rosendienstag. In den letzten Jahren sind neben der traditionellen Version auch diverse gefüllte Varianten mit Schlagsahne, Crème Chantilly oder Schokolade aufgetaucht, die jedoch der Originalversion gegenüber als verfälschend angesehen werden, die gerade durch ihre Einfachheit als hausgemachter Kuchen besticht.

Haben wir Ihr Interesse für unsere Kulinarische Tour in Florenz geweckt? Gerne stellen wir Ihnen etwas zusammen, kontaktieren Sie uns!

Jede Familie hat ihr eigenes Rezept von der Schiacciata alla fiorentina , das von einer Generation an die nächste weitergegeben wird, so wie ein eifersüchtig zu hütendes Erbe.

Aber nicht bei uns, wir verraten Ihnen unser Rezept der Schiacciata alla fiorentina gerne:

– 2 Eier

– 220 g Mehl

– 120 g Zucker

– 1,5 dl toskanisches kaltgepresstes Olivenöl

– 1,5 dl Milch

– mittelgrosse Orange

– 1 Päckchen Backpulver

– 1 Prise Salz

Das Eiweiss mit der Prise Salz zu Eischnee schlagen. In einer zweiten Schüssel Zucker, Eigelb, Milch, Öl und Mehl hineingeben und alles gut verrühren, den Saft der Orange und die abgeriebenen Orangenschale hinzu fügen. Alles gut verarbeiten und a Schluss den Eischnee langsam darunter mischen. Danach alles in eine Viereckige Auflaufform geben welche wir zuerst mit Olivenöl eingeölt haben.

Im vorgeheizten Backofen bei ca. 180° für 20-30 Minuten backen. Die Oberfläche muss eine goldig-orange Farbe erhalten. Nicht zu dunkel, da die Orange sonst leicht bitter schmecken kann.

Sobald die Schiacciata all fiorentina ausgekühlt ist diese mit Puderzucker bestäuben.

Sie ist übrigens auch hervorragend mit geschlagenen Sahne/Rahm oder für besondere Leckmäuler mit Nutella.

schiacciata-fiorentina

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s