Zu Besuch bei einem florentinischen Handwerker

Am Freitag haben wir mit Maria einen florentinischen Handwerker besucht. Sein Geschäft befindet sich etwas versteckt unmittelbar am Piazza Santo Spirito in Oltrarno. Als wir ankamen, führte er uns in den Keller, denn hier befindet sich seine Werkstatt.

dT1hSFIwY0Rvdkx6TmpMV2R0ZUMxc2FYWmxMbk5sY25abGNpNXNZVzR2YldGcGJDOWpiR2xsYm5RdmFXNTBaWEp1WVd3dllYUjBZV05vYldWdWRDOWtiM2R1Ykc5aFpDOTBZWFIwTUY4eE1TMHRMWFJ0WVdreE5HVXpOREU0TWpVNFkyTmtNR1EyTz

Voller Begeisterung und Motivation zeigte er uns die Platten mit verschiedenen Mustern, die er selbst von Hand gezeichnet hatte. Die aufwendigste Platte dauerte etwa zwei Wochen. Dann zeigte er uns die verschiedenen Produkte, die er aus diesen ”Schablonen” herstellt. Das sind viele Miniaturprodukte wie beispielsweise kleine Anhänger, verschnörkelte Salz- und Pfefferschalen und Weinschließer. Von Serviettenringen und Schmuck bis hin zu kleinen Dosen und Dekogegenständen ist alles dabei.

dT1hSFIwY0Rvdkx6TmpMV2R0ZUMxc2FYWmxMbk5sY25abGNpNXNZVzR2YldGcGJDOWpiR2xsYm5RdmFXNTBaWEp1WVd3dllYUjBZV05vYldWdWRDOWtiM2R1Ykc5aFpDOTBZWFIwTUY4eExTMHRkRzFoYVRFMFpUTTBNVGd5TlRoalkyUXdaRFk3YW dT1hSFIwY0Rvdkx6TmpMV2R0ZUMxc2FYWmxMbk5sY25abGNpNXNZVzR2YldGcGJDOWpiR2xsYm5RdmFXNTBaWEp1WVd3dllYUjBZV05vYldWdWRDOWtiM2R1Ykc5aFpDOTBZWFIwTUY4ekxTMHRkRzFoYVRFMFpUTTBNVGd5TlRoalkyUXdaRFk3YW

Er arbeitet mit Metall, das schließlich vergoldet oder versilbert wird. Während er uns in sein Handwerkt einweihte, erzählte er uns immer wieder aus seinem Leben. Er begann diese Arbeit mit 14 Jahren und ist jetzt nun schon 55 Jahre am Werk. Er führte uns außerdem seine uralten Maschinen vor, die nicht mit Strom betrieben werden. Diese sind zwar alt, aber funktionieren noch gut. Wer wollte, konnte ihm ein 50ct-Stück geben, auf das er dann das Wappen von Florenz einstanzte. Auch dieses hatte er von Hand gemacht.

dT1hSFIwY0Rvdkx6TmpMV2R0ZUMxc2FYWmxMbk5sY25abGNpNXNZVzR2YldGcGJDOWpiR2xsYm5RdmFXNTBaWEp1WVd3dllYUjBZV05vYldWdWRDOWtiM2R1Ykc5aFpDOTBZWFIwTUY4MUxTMHRkRzFoYVRFMFpUTTBNVGd5TlRoalkyUXdaRFk3YW

So haben wir eine tolle Erinnerung an diesen Besuch! Immer wieder durften wir Fragen stellen, die er uns ausführlich und gerne beantwortete. Anschließend konnte man seine Produkte in einem kleinen Verkaufsshop kaufen, der sich im selben Haus befand. Hier bekommt man die Waren zum Herstellungspreis und spart daher einiges, wie wenn man die Produkte in einem herkömmlichen Laden kauft. Eine super Möglichkeit, Mitbringsel für Familie und Freunde zu kaufen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s